Altersvorsorge-Konto

Das sind die Vorteile:

  • Es ist ein wichtiger Teil Ihrer Altersvorsorge.
  • Wenn Sie sterben, bekommt auch Ihre Familie Geld.
  • Sie sparen Steuern.

Allgemein

SOKA-DACH zahlt Dachdeckern eine lebenslange Rente.
Die gesetzliche Rente ist nicht viel.
Deshalb bieten wir Dachdeckern zusätzlich eine betriebliche Rente.
Hierfür bekommt jeder Arbeitnehmer ein Altersvorsorge-Konto.
Der Arbeitgeber zahlt die Beiträge für die Rente auf das Altersvorsorge-Konto ein.

Das Altersvorsorge-Konto gilt für:

  • Alle Dachdecker-Betriebe in Deutschland.
  • Alle Dachdecker, die sozialversicherungs-pflichtig sind.
  • Das steht im Sechsten Sozialgesetzbuch (SGB VI).

Infos für den Arbeitnehmer

So hoch sind die monatlichen Beiträge:

Sie bekommen einen vollen Teil von einem 13. Monatseinkommen.
Der Teil von einem 13. Monatseinkommen ist eine Sonderzahlung.
Dann ist der Beitrag so viel wie 38 Stundenlöhne.
Wenn Sie keinen vollen Teil bekommen, dann ist der Beitrag weniger.
Von den Beiträgen werden keine Steuern oder andere Abgaben abgezogen.
Das heißt: Arbeitgeber und Arbeitnehmer sparen die Lohn-Nebenkosten.

Was passiert mit dem Geld, wenn Sie sterben?

Dann bekommt Ihre Familie das Geld von Ihrem Altersvorsorge-Konto.
Wir prüfen dann,
ob Ihre Familie das Geld auf einmal bekommt
oder ob Ihre Familie jeden Monat Geld bekommt.

Was passiert, wenn Sie den Arbeitgeber wechseln?

Alle Dachdecker-Betriebe müssen die Beiträge zahlen.Das heißt: Sie behalten Ihr Altersvorsorge-Konto.Das geht automatisch.Sie müssen sich nicht ummelden.SOKA-DACH war die erste Versicherung, die das möglich macht.

Weitere Vorteile:

  • Jeder Beitrag erhöht Ihre Rente.
  • Ihr Geld ist bei uns sehr sicher, weil wir strenge Vorschriften befolgen.
  • Sie müssen keine Gebühr für einen Vermittler bezahlen.
  • Wenn Sie in Rente gehen, müssen Sie keine Abschluss-Kosten bezahlen.
  • Sie haben Ihr eigenes Rentenkonto.
  • Das gesparte Geld ist vor Hartz-IV sicher.

Wenn Sie zum ersten Mal Ihr 13. Monatseinkommen bekommen,
schicken wir Ihnen verschiedene Papiere zu.

Diese Papiere schicken wir Ihnen zu:

  • Die Bedingungen der Renten-Versicherung.
  • Aktuelle Informationen zur Rente.
  • Einen Kontoauszug.
    Auf dem Kontoauszug können Sie sehen,
    wie viel Geld Ihr Arbeitgeber eingezahlt hat.

Das müssen Sie tun, um die Rente zu bekommen:

Schicken Sie uns eine Kopie von ihrem Altersrenten-Bescheid.

Weitere Infos finden Sie in dem Flyer hier.

Persönliches Angebot einholen

Wenn Sie hier klicken, kommen Sie zu einem Online-Formular.
Geben Sie dort Ihre Daten ein.
Wir schicken Ihnen dann ein persönliches Angebot für ein Altersvorsorge-Konto.

Individuelles Angebot einholen

Infos für den Arbeitgeber

Es wird immer schwerer neue Arbeitnehmer für den Beruf des Dachdeckers zu begeistern. Das Altersvorsorgekonto war die historisch erste verpflichtende Form der Altersversorgung für gewerbliche Arbeitnehmer in der deutschen Wirtschaft.

Mit diesem vom Ihnen beitragsfinanzierten Altersvorsorgekonto steigern Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber und die des ganzen Berufsstandes.  

Bei einem Arbeitgeberwechsel in der Branche nimmt der Arbeitnehmer das Konto automatisch mit. Eine Ummeldung ist nicht erforderlich.

Downloads

Wichtige meldung

Wichtige Informationen zur Bruttolohnsummenmeldung und Berechnung sowie Beantragung von Ausfallgeld

­Für die Bruttolohnsummenmeldung und beim Ausfallgeld haben sich wichtige Änderungen ergeben, die wir für Sie in der Rubrik Mitteilungen und Termine zusammengfasst haben.


Fristen, auf die wir gerne hinweisen möchten

Wir haben für Sie die Fristen zusammengefasst, die für die Beantragung des 13. Monatseinkommens und des Ausfallgeldes gelten. Näheres finden Sie in unserer Rubrik Mitteilungen und Termine.


Beantragung von Ausfallgeld per DATEV-Meldung

Aktuelle Informationen bezüglich der Beantragung von Ausfallgeld per DATEV-Meldung finden Sie unter Neuigkeiten in unserer Rubrik Mitteilungen und Termine.