Beantragung von Ausfallgeld per DATEV-Meldung

Mit der Neuregelung des Tarifvertrags Beschäftigungssicherung kann bzw. muss Ausfallgeld ab Juni 2020 über die monatliche Bruttolohnsummenmeldung beantragt werden.

Für Unternehmen, die die Beitragsmeldungen per DATEV einreichen, wird von DATEV ein entsprechendes Programm-Update bereitgestellt. Laut Mitteilung der DATEV soll das Update ab dem 11.07.2020 den Kunden zur Verfügung stehen.

SOKA-DACH hat auf Updatetermine der DATEV keinen Einfluss. Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich daher bitte direkt an Ihren Ansprechpartner bei DATEV.

Wichtige meldung

Wichtige Informationen zur Bruttolohnsummenmeldung und Berechnung sowie Beantragung von Ausfallgeld

­Für die Bruttolohnsummenmeldung und beim Ausfallgeld haben sich wichtige Änderungen ergeben, die wir für Sie in der Rubrik Mitteilungen und Termine zusammengfasst haben.


Fristen, auf die wir gerne hinweisen möchten

Wir haben für Sie die Fristen zusammengefasst, die für die Beantragung des 13. Monatseinkommens und des Ausfallgeldes gelten. Näheres finden Sie in unserer Rubrik Mitteilungen und Termine.


Beantragung von Ausfallgeld per DATEV-Meldung

Aktuelle Informationen bezüglich der Beantragung von Ausfallgeld per DATEV-Meldung finden Sie unter Neuigkeiten in unserer Rubrik Mitteilungen und Termine.